Familienseminar

Paaranalyse mit „DU! und Deine Partnerschaften“

 

DU! und deine Partnerschaften Was macht unser Zusammenleben aus? Wie können wir gemeinsam glücklich sein und zugleich unsere Freiräume leben? In einem Familienseminar gehen die Teilnehmer strukturiert vor, um Antworten auf diese und viele andere zentrale Fragen zu finden. Sie nähern sich so den Faktoren an, die ihr Zusammenleben im positiven oder negativen beeinflussen. Mit „DU! und Deine Partnerschaften“ geht Erfolgscoach Kai-Uwe Harz einen neuen Weg: Er bringt mit seinem Ratgeber-Format das Familienseminar in die heimischen Wohnzimmer. Denn sein „NICHT-NUR-BUCH“ eröffnet seinen Lesern eine neue Perspektive auf die systematische Reflektion des Zusammenlebens in der Familie, in der Partnerschaft und in beruflichen Beziehungen. Der erfahrene Persönlichkeitstrainer Kai-Uwe Harz zeigt auf, wie Menschenkenntnis und Toleranz zu Erfüllung und Glück in privaten Partnerschaften führen. Er beschreibt, wie sich die positive partnerschaftliche Energie auf das Leben insgesamt auswirken kann. In „DU! und deine Partnerschaften“ eröffnet der Autor seinen Lesern einen Weg zu einer strukturierten Selbstanalyse. Das Buch bietet Raum für Notizen, um es gezielt an die individuelle Lebenssituation anzupassen und die Konfliktlinien in den privaten und beruflichen Beziehungsmustern zu erfassen.

Familienseminar als Selbstanalyse im praktischen Ratgeber als NICHT-NUR-BUCH

Eine Grunderkenntnis, die Kai-Uwe Harz aus seiner langjährigen und erfolgreichen Seminarpraxis gewonnen hat, zieht sich konsequent durch alle drei NICHT-NUR-BÜCHER. Es ist die Erkenntnis, die von den eigenen Zielen und Wünschen ausgeht. Das Bewusstwerden über die eigene Persönlichkeitsstruktur und Zielsetzung eröffnet Wege, wie aus unterschiedlichen Persönlichkeiten ein positives und fruchtbares WIR entstehen kann. Die strukturierte Selbstanalyse der eigenen Persönlichkeit auf Basis einer Biostruktur-Analyse ist für Kai-Uwe Harz also Voraussetzung für zentrale Erkenntnisprozesse. Wird sie erfolgreich durchgeführt, kann am Ende eine neue Akzeptanz für die Andersartigkeit der Menschen in Deinem Umfeld entstehen. Sein Familienseminar in Ratgeber-Form beginnt also in „DU! und deine Partnerschaften“ mit Reflektion. Kai-Uwe Harz fordert seine Leser auf, mit ihm drei Schritte zu gehen

  1. Biostruktur-Analyse (Genetik): Finde Antworten auf die zentralen Fragen zu Deiner Persönlichkeit und Deiner Partnerschaft, lautet die Überschrift. Beantworte die Fragen:
  • Wer bin ich?
  • Was wurde mir in die Wiege gelegt?
  • Was macht meine Persönlichkeit aus?
  • Wie ist mein Lebenspartner aufgestellt?
  • Unter welcher Überschrift steht Deine Partnerschaft? „Gleich und gleich gesellt sich gern“ oder „Gegensätze ziehen sich an?“
  1. Was sind Eure Prägungen? Welche Werte wurden Euch in Eurer Erziehung vermittelt? Wie wurdet Ihr sozialisiert? Welche Beziehungen zu anderen Menschen haben Euch besonders geprägt?
  1. Welche generellen Unterschiede gibt es zwischen Frau und Mann? Wie zeigen sich diese Unterschiede in Eurem familiären Zusammenleben? Bist Du Dir dieser grundlegenden Unterschiede bewusst? Kannst du sie in Deinem Handeln und in Eurer Partnerschaft berücksichtigen?
Kai-Uwe Harz stellt heraus: Die gelungene Kommunikation mit der Partnerin bzw. dem Partner hält die Lebenspartnerschaft in Balance. Sie ist damit Grundvoraussetzung dafür, dass es in einer Partnerschaft keinen Verlierer gibt. In seinem Familienseminar in Buchform leitet Kai-Uwe Harz Dich deshalb dazu an, Dich mit Deinem Partner*in über bestimmte grundlegende Fragen zu verständigen. Dazu gehört der Austausch darüber, was jedem einzelnen wichtig ist. Wie definieren beide Partner Gemeinsamkeit und Partnerschaft? Was muss für jeden einzelnen im Leben stattfinden, damit er sich wohlfühlt? Wie soll das WIR in der Partnerschaft aussehen, damit das Zusammensein echtes Miteinander schafft und ein harmonisches Team entsteht? Grundlage, um erfolgreich ein optimales WIR zu definieren, sind die Einflussfaktoren der eigenen Persönlichkeit. Kai-Uwe Harz bezeichnet diese als subjektive Wahrheit und leitet seine Leser in „DU! und deine Partnerschaften“ Schritt für Schritt dazu an, sich an diese subjektive Wahrheit anzunähern.

Männer ticken anders und Frauen erst recht


In seinen Familienseminaren hat Kai-Uwe Harz hunderte von Paaren in unterschiedlichen familiären Konstellationen kennengelernt. Auch wenn ihre individuelle Situation höchst unterschiedlich war, so zeichnete sich ab: Es sind meist ganz ähnliche Schwierigkeiten, mit denen Familien und Lebenspartnerschaften zu kämpfen haben. Sie spielen sich häufig im Bereich der Kommunikation ab. Frau und Mann sprechen zwar die gleiche Sprache. Das heißt jedoch noch längst nicht, dass sie einander verstehen, fasst Kai-Uwe Harz zusammen. Findest Du Dich in folgenden Schilderungen wieder? Frauen fragen sich oft, warum hört er mir nicht bis zum Ende zu? Warum ist er so wortkarg und erzählt nie von seinen Problemen, Gedanken und seiner Gefühlswelt? Liebt er mich? Wie kann ich erkennen ob er mich liebt?
Männer wiederum tragen sich mit folgenden Gedanken herum: Warum kommt es immer wieder zu unnötigem Stress? Versteht sie mich nicht? Warum reden wir ständig aneinander vorbei? Andauernd versucht sie, mich zu ändern. Warum müssen wir lang und breit über immer wieder die gleiche Sache reden?
Die Entscheidung oder Lösung ist doch klar! Diese unterschiedliche Wahrnehmung zieht sich durch unzählige Partnerschaften. Kai-Uwe Harz findet in „DU! und Deine Partnerschaften“ eine Antwort darauf, wie Zusammenleben und Miteinander in Familie und Beziehung leichter und harmonischer werden können. Das Wissen und die Erkenntnis über die wesentlichen Unterschiede von Mann und Frau können dabei helfen, dass Ihr Euch künftig gegenseitig besser versteht. Das NICHT-NUR-BUCH eröffnet eine neue Perspektive auf das Miteinander, das im Idealfall zu weniger Stress und emotionalen Enttäuschungen führt. Die wichtigste und häufigste Klage von Frauen über ihren Partner ist die, Männer könnten nicht zuhören. Die Männer klagen wiederum am häufigsten darüber, ihre Frau oder Partnerin wolle sie ändern. Wie lässt sich diese Situation auflösen? Kai-Uwe Harz hat darauf in „DU! und deine Partnerschaften“ eine einfache Antwort: Es ist die Erkenntnis, dass Frauen und Männer nun einmal völlig anders ticken. Und das ist uns durch die Evolution quasi in die Wiege gelegt. Denn über Jahrmillionen hinweg waren Männer die Jäger. Ihre Hauptaufgabe bestand darin, Fleisch zu beschaffen und die Ernährung von Familie und Sippe sicherzustellen. Damit eine Jagd erfolgreich verlaufen kann, war jedoch Sprechen die denkbar schlechteste Strategie. Während der Jagd war nur Zeichensprache erlaubt, die Jagdstrategie bereits vorher festgelegt. Diese Verhaltensweisen haben sich als Wesensmerkmale von Männern ausgeprägt. Sie handeln zielfokussiert und sprechen wenig. Welche vermeintlich typisch weiblichen Verhaltensweisen sind evolutionär bedingt? Die Hauptaufgaben von Frauen waren über Generationen hinweg das Sammeln und Erziehen. Frauen hatten die Aufgabe, Kräuter und Nahrungsmittel zu finden, Zelte und Höhlen zu pflegen, Essen zuzubereiten und Kinder zu erziehen. Dies waren häufig Gemeinschaftsaufgaben mit anderen Frauen, immer in Kombination mit Austausch und Kommunikation. Solche evolutionär bedingten Verhaltensweisen ziehen sich bis heute in unser Zusammenleben durch und wirken sich auf die Art, wie wir kommunizieren, aus. Männer denken handeln und kommunizieren ziel- und lösungsorientiert. Frauen dagegen reden, um sich emotional auszutauschen und wünschen sich aufmerksame Zuhörer. Frauen sind deshalb mit einem im Vergleich zu Männern viel größeren Wortschatz unterwegs. In der Kommunikation gibt es folglich grundlegende Unterschiede zwischen Frau und Mann, die weder beabsichtigt noch bewusst wahrgenommen werden. Sie sind uns mitgegeben. Zu einem besonderen Problem werden diese Unterschiede, wenn der Mann berufsbedingt viel reden muss. Sein gesprochener Wortschatz pro Tag ist dann schon völlig erschöpft oder sogar im Minus-Bereich, wenn er zu Hause ankommt. Seine Frau jedoch hat locker noch 3.000 Wörter offen, möchte reden und angehört werden. Enttäuschungen und Frustrationen sind die Folgen. Interpretationen und Kopfkino sind vermeintlich unvermeidlich.

Kai-Uwe Harz: Familienseminar für jeden Tag in neuem Ratgeberformat

Welche Schlüsse zieht Kai-Uwe Harz aus diesen evolutionären Unterschieden? Seine Handlungsempfehlung ist nachvollziehbar: „Frau und Mann sollten lernen, dass sie anders gestrickt sind. Sie sprechen zwar beide die gleiche Sprache, was jedoch nicht heißt, dass sie sich auch verstehen.“ Einlassen auf die Andersartigkeit des Partners, das andere Geschlecht vorsichtig und sensibel studieren und erforschen - die Vorstellung, der Partner komme von einem anderen Stern, hilft seiner Einschätzung nach dabei, Unterschiede zu erkennen und liebevoll akzeptieren. In seinem NICHT-NUR-BUCH eröffnet Kai-Uwe Harz seinen Lesern den Weg zu grundlegender Erkenntnis und besserer Kommunikation. Denn Mann und Frau sind in ihrem Wesen unterschiedlich. Die meisten Beziehungsprobleme in unserem Alltag ergeben sich aus der Tatsache, dass die evolutionäre Prägung von Mann und Frau ignoriert wird. Der Weg zu gegenseitiger Akzeptanz führt über verständnisvolle Kommunikation, die die Andersartigkeit zwischen Mann und Frau berücksichtigt. Einstellen auf den Partner und ihm Liebe geben - so wie er sie braucht - ist die Basis, um aus Eurer Beziehung ein Erfolgsteam zu machen. Drei grundlegende Schritte empfiehlt Kai-Uwe Harz

Menschen in Partnerschaften mit Optimierungspotential:
  • Oft kommunizieren.
  • Gemeinsam abgestimmte Lebensziele entwickeln und verfolgen.
  • Immer wieder neu abstimmen.
Wichtig dabei: Bewertungen müssen außen vor bleiben. Ebenso wie Gleichmacherei. Der Weg zu einer glücklicheren Partnerschaft führt deshalb nach Einschätzung von Kai-Uwe Harz über Verständnis und Toleranz für die Prägung des anderen, über Reden, Zuhören und wechselseitiges aufeinander Eingehen. „DU! und deine Partnerschaften“ versteht sich vor diesem Hintergrund als eine hilfreiche Anleitung, wie in einem Familienseminar. Es begleitet Schritt für Schritt und lernt, die Sprache der Liebe zu sprechen und einen gemeinsamen Weg zum Glück zu finden. Es eröffnet wie die beiden anderen Ratgeber aus der nicht NICHT-NUR-REIHE von Kai-Uwe Harz, DU! und Dein Tagescoach und „DU! bist der Regisseur Deines Lebens“ den Weg , Dir Deine Ziele und die Knackpunkte in Deiner Partnerschaft bewusst zu machen und neue Gewohnheiten zu etablieren. Sie führen Dich zu einem glücklicheren Zusammenleben in privaten und beruflichen Beziehungen.